Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Zubin Mehta ist einer der weltweit führenden Dirigenten. Geboren und aufgewachsen in Indien, ist er ein wunderbares Beispiel der heutigen interkulturellen Welt und ein lebender Beweis für die Kraft der Musik, mit der man verschiedene Kulturen überbrücken sowie soziale und politische Barrieren überwinden kann.
Anlässlich des 80. Geburtstags von Zubin Mehta im Jahr 2016 entwickelte die Filmemacherin Bettina Ehrhardt eine liebevolle Hommage an den außergewöhnlichen Künstler, der auf Lebenszeit der Musikalische Direktor des Israel Philharmonic Orchestra und des Maggio Musicale Fiorentio war sowie Ehrendirigent des Bayerischen Staatsorchesters, der Münchner Philharmoniker und der Wiener Philharmoniker.
Der Film handelt von einem Künstler, der vom Publikum und den Musikern gleichermaßen geliebt wird, weil er sowohl in seiner Musik als auch in seinem Leben Wärme und Menschlichkeit ausstrahlt.

– ein Film von Bettina Ehrhardt
– mit Zubin Mehta, Nancy Mehta, Jusuf Hamied (Jugendfreund), Daniel Barenboim (Pianist und Dirigent), Klaus Maria Brandauer (Schauspieler), Sir Peter Jonas (Generaldirektor der Bayerischen Staatsoper 1993 – 2006), Nusli Wadia (enger Freund), Yuya Wang (Pianistin), Israel Philharmonic Orchestra, Australian World Orchestra, Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino, Orchester der Bayerischen Staatsoper München

inklusive der kompletten Aufführung von Gustav Mahler: Kindertotenlieder (2010)
– Thomas Quasthoff
– Sächsische Staatskapelle Dresden
– Dirigent: Zubin Mehta

Seit 1994 ist Zubin Mehta eng mit der Staatskapelle Dresden verbunden. Mit diesem Konzert, der letzten Aufnahme mit Thomas Quasthoff als klassischem Liedsänger, bevor er seine Karriere als Jazzmusiker begann, leitete die Staatskapelle Dresden ihre Mahler-Feier zum 150. Geburtstag des Komponisten im Jahr 2010 ein.

“Der Erfolg ist ihm nie zu Kopf gestiegen. Er ist noch der gleiche Zubin, wie er es als kleines Kind war, seit ich ihn kenne.”
Yusuf Hamied (Jugendfreund)

Fotos



Ähnliche Videos