Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

s/w
Der Familienvater Paolo führt ein ödes Leben als Handelsreisender für Süßigkeiten. Auf einer Bahnfahrt lernt er die verzweifelte Maria kennen. Maria fasst Vertrauen zu Paolo und beichtet ihm, dass sie schwanger und auf dem Weg zu ihren Eltern ist, aber davon ausgeht, von ihrem Vater verstoßen zu werden, wenn dieser erfährt, dass Maria nicht verheiratet ist. Die junge Frau bittet Paolo, sie zu begleiten und für einen Abend ihren Ehemann zu spielen. Paolo willigt aus Mitgefühl ein und ahnt noch nicht, in welche Zwickmühle er dadurch gerät …

Regisseur Alessandro Blasetti lieferte mit diesem Film ein tragikomisches Meisterwerk des Beziehungsfilms ab, das sogar für einen „BAFTA“-Award als bester fremdsprachiger Film nominiert war! Diese Fassung enthält die Kinosynchronisation von 1952. Der Film lief auch unter dem Alternativtitel
“Die Lüge einer Sommernacht”.

Fotos



Ähnliche Videos