Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Mit dem Rad geht es kreuz und quer und Drumherum über fünf europäische Inseln: Korsika, Kreta, Sardinien, Irland und Island. Vom hohen Norden bis ins südlichste Mittelmeer. Fünf Inseln mit ganz unterschiedliche Kulturen und Landschaften, geprägt von Geschichte und ihrer abwechslungsreichen Natur. Inseln sind kleine Paradiese. Immer das Meer im Blick, klein und übersichtlich und trotzdem eine eigene Welt. Sehnsuchtsorte, erkundet per Rad. Denn das Fahrrad ist Freiheit und gleichzeitig die beste Art draußen zu sein, die Natur zu entdecken. Dem Drahtesel sind kaum Grenzen gesetzt.
Wir treffen auf Menschen, die leidenschaftlich gerne Fahrrad fahren. Sie führen uns an ihre Lieblingsorte, fahren mit uns ihre Lieblingsstrecken und zeigen uns, wo die Insel am schönsten und spektakulärsten ist. Mit ihnen treffen wir auch auf andere Bewohner der Insel: Freunde, Bekannte, Charaktere.

Trauminseln – Mit dem Rad in Irland
Irland: wild und zerklüftet. Der Atlantik nagt an ihrer Küste, Hochmoore und Bergseen prägen die Highlands. Es geht um und durch Irland, eine Landschaft wie aus dem Reich der Kobolde und Feen. Auf unserem Weg zum „Ende der Welt“ peitschen Wind und Regen waagerecht von vorne. In einer Stunde erlebt der Reisende vier Jahreszeiten. Die Wolken sind zum Greifen nah. Die Insel zeigt sich, wie sie so oft beschrieben: rau aber herzlich.

Trauminseln – Mit dem Rad auf Island
Mit dem Fahrrad über die größte Vulkaninsel der Welt unter der Mitternachtssonne. Zwischen explodierenden Geysiren, kalbenden Gletschern und leuchtenden Lavaströmen geht es auf Schotterpisten gegen den eisigen Wind. Eine Radreise durch Island ist ein Ausflug in die Erdgeschichte. Im Land aus Feuer und Eis hört man das Erdinnere atmen und blubbern.

Trauminseln- Mit dem Rad unterwegs auf Korsika
Korsika ist die gebirgigste Mittelmeerinsel und vielleicht Europas letztes, echtes Abenteuer. Sie ist sanft und wild, üppig und karg. Eine Insel, die die Radfahrer mit ihren vielen Bergen und rauen Straßen fordert. Dafür entlohnt Korsika großzügig mit einer ursprünglichen Landschaft: schneebedeckten Bergwipfeln, blendend weißen Sandstränden, wilden Vegetationen und rotbraunen Felsen.

Trauminseln – Mit dem Rad auf Kreta
Die Wiege Europas empfängt je nach Jahreszeit den Reisenden zu einer Aromatherapie wie im Heilbad. Es riecht nach Salbei, Kräutern und Citrusfrüchten. Im Frühling mit Wildblumen und Orangenblüten überzogen, vor schneebedeckten Gipfeln. Im Sommer bei 40 Grad und kaum genug Regen, um einen Kaktus am Leben zu erhalten. Zu dieser Zeit überwuchern grüner Wacholder, Myrte und Dornginster den karstigen Boden.

Trauminseln –Mit dem Rad auf Sardinien
Sardinien ist Entdeckerland. Kaum eine andere Insel im Mittelmeerraum ist so unverbaut und ursprünglich geblieben: schroffe Felsen, karge Berge und Steineichenwälder. Das dünn besiedelte Land voll rauer, wilder Schönheit wirkt wie ein riesiges Freilufttheater. Die Insel wird auch als „kleiner Kontinent im Mittelmeer“ bezeichnet. Schließlich ist Sardinien der Legende nach Gottes Meisterwerk: Als er die Welt vollendet hatte, so heißt es, nahm er von allen Ländern das Schönste, um damit Sardinien zu formen

Fotos



Ähnliche Videos