Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Diese Filme gehörten mit zum Ursprung des Mystery-Horrors: THE RING – DAS ORIGINAL!

Die japanischen Kultfilme hat man jetzt erstmals vereint in einer edlen LIMITED COLLECTION, entweder als klassische Box mit 4 DVDs im Schuber oder als wunderschönes Digipack mit 4 Blu-rays im Schuber plus 12-seitigem Booklet für alle Sammler! Jeweils in grandioser Optik und streng limitiert!

Die düstere Geschichte von THE RING lässt den Zuschauer nicht mehr los und verfolgt ihn bis in seine Albträume!

THE RING wurde auf diversen Filmfestivals als bester Film ausgezeichnet (u.a. Japanese Academy Award, Goldener Rabe auf dem Brüsseler Fantasy-Filmfest) und diente als Vorlage für zahlreiche Mystery-Horrorfilme sowie auch der US-Kino-Neuverfilmung von 2009 mit Naomi Watts!

Als umfangreiches Bonusmaterial (ca. 71 Minuten) gibt es u.a.: Audiokommentare, Interview mit dem Regisseur, Internationale Trailer, Behind the Scenes & Deleted Scenes! Dazu gibt es bei der Blu-ray zusätzlich den japanischen Originalton in DTS 6.1!

Ein wirkliches MUST HAVE-Produkt für alle Fans und Sammler in streng limitierter Auflage!

– Erstmals auf DVD und Blu-ray alle vier Teile als Limited Edition
– Blu-ray-Edition im edlen Digipack mit Schuber plus Booklet
– Uncut Kinofassungen
– FSK Logo ablösbar für alle Sammler
– Streng limitiert

Infos zu den Filmen:

„Ring O Birthday“
30 Jahre vor den Ereignissen von Ring – Das Original: Sadako ist die Tochter von Shizuko Yamamura, einer parapsychologisch begabten Frau, die vor fast 10 Jahren bei einer Vorführung ihrer Fähigkeiten von den anwesenden Journalisten als eine Betrügerin bezeichnet wurde. Seit diesem Vorfall fand ein Journalist nach dem anderen auf mysteriöse Weise den Tod. Miyaji Akiko, ebenfalls Reporterin und ehemalige Verlobte des zuerst verstorbenen Journalisten, ist auf der Suche nach Sadako – um zu klären, wie es zu den Todesfällen kam und schlussendlich Sadako für ihre Taten zu töten. Der Teenager, den sie vorfindet, ist aber mitnichten der eiskalte Killer, sondern ein fragiles Mädchen, das heimgesucht wird von den Schrecken, den sie und ihre Mutter durchgemacht haben. Diese Ereignisse stehen dem Mädchen förmlich ins Gesicht geschrieben! Sie strahlt eine unheimliche Aura aus und daher sind ihre Schulkameraden auch nicht gerade begeistert, als sie der Theatergruppe beitritt. Und tatsächlich kommt es von da an wieder zu unheimlichen Todesfällen. Die Opfer haben vor ihrem Tod Visionen von einem alten Brunnen und einem unheimlichem Haus. Eindrücke, wie man sie in 30 Jahren auch auf dem Videoband vorfinden wird…

„Ring – Das Original“
Die Reporterin Reiko Asakawa untersucht gerade den Mythos eines Videobandes, das für den Tod von jedem verantwortlich sein soll, der es anschaut, als ihre Nichte Tomoko unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt. Bei ihren Nachforschungen entdeckt sie, dass ebenfalls vier Freunde ihrer Nichte am selben Tag und zur exakt selben Zeit starben. Asakawa kann die Spuren der vier Freunde bis zu einem Ferienhaus zurückverfolgen, wo die Gruppe übernachtet hat und wo alle das verfluchte Videoband gesehen haben. Als sie sich das Band im Ferienhaus anschaut, klingelt das Telefon und eine unheimliche Stimme teilt ihr mit, dass sie nur noch 7 Tage zu leben hat! Mit der Hilfe ihres Ex-Mannes Ryuji Takayama untersucht sie die Aufnahmen in dem Ferienhaus. Als sie den Bildern und den Geheimnissen dahinter auf die Spur kommen, müssen sie feststellen, dass die Lösung des Fluches schlimmer als der Tod selbst ist…

„Ring 2“
In einem Brunnen, der seit 30 Jahren verschlossen war, wird die Leiche einer Frau gefunden. Eine Autopsie ergibt jedoch, dass die Frau erst vor einem Jahr gestorben ist. Sie wird als Sadako Yamamura identifiziert – das Mädchen, das den Videofluch auslöste. Nach dem Verschwinden der Reporterin Reiko Asakawa und dem Tod ihres Ex-Ehemannes Ryuji, versuchen die Studentin Takano und der Journalist Okazaki, das Rätsel des Fluches zu lösen. Wie sich bald herausstellt, wird zwar der tödliche Fluch des Videobandes gebannt, wenn man eine Kopie des Clips an jemand anderen weiter gibt, aber Sadakos Einfluss auf die betroffenen Personen ist weiterhin vorhanden. Wie ein latenter, gefährlicher Virus…

„Ring Spiral“
Der erschreckende vierte und letzte Teil der Horror-Saga! Pathologe Andou Mitsuo ist geschockt: Die Leiche auf seinem Seziertisch ist Takayama Ryuji, eine Kommilitonin aus Studienzeiten. Die Rätsel mehren sich: Er findet einen verdächtig aussehenden Tumor in Ryuji’s Nacken und einen verschlüsselten Virencode. Als Andou und sein Partner Miyashita nach Hinweisen zu Ryuji’s Tod suchen, stoßen sie auf vier weitere mysteriöse Tode: Vier Teenager starben und ihre Körper weisen alle denselben ungewöhnlichen Virus auf! Die Epidemie scheint die offensichtliche Todesursache zu sein, aber ein Reporter namens Yoshino findet weitere Hinweise auf ein Mädchen mit dem Namen Yamamura Sadako und ein Videoband, das jeden tötet, der es sich ansieht…

Fotos



Ähnliche Videos