Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

„Rapunzels Fluch“ bietet nervenaufreibenden, brandneuen Horror aus deutscher Hand im Stil von Filmen wie „The Nun“ und „The Conjuring“ und ist mit Davis Schulz (Heilstätten) und Urs Remond (Die Getriebenen) hochkarätig besetzt!

Regie führte kein geringerer als David Brückner, der mit Filmen wie DEAD SURVIVORS & IRON WOLF zwei absolute Horrorperlen geschaffen hat. Die Effekte werden vom erfahrenen SFX-Experten Frank Schröter („Alien vs Predator“, „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“) beigesteuert – es ist also ist alles vorbereitet für einen sehr spannenden Filmabend!

Dazu gibt es noch folgende Extras:

Kurzfilm Claustrophobia (1:38 Min.), Behind the Scenes (5:11 Min.), Interviews (4:44 Min.), Outtakes (5:40 Min.), Slideshow, Teaser Trailer, Original Trailer, Trailershow

Ein MUSS für alle Horrorfans – natürlich UNCUT!

Im Jahre 1697 schlug ein vom Vatikan unautorisierter Exorzismus an dem jungen französischen Mädchen Rapunzel (Olivia Dean) in Deutschland fehl. Das Mädchen wurde dabei getötet, doch der Dämon lebte weiter im Schloss des den Exorzismus ausführenden Paters Petrosinus (Urs Remond), welcher das Gebäude kurz darauf verkaufte. Jahrhunderte später betritt eine der letzten Verwandten des Paters das Schloss. Alina Grimm (Tabea Georgiamo) und ihre Freunde wollen ihren studentischen Abschlussfilm „Schloss des Schreckens“ in dem Gebäude drehen. Nichts ahnend, dass ihre Anwesenheit den Dämon von Rapunzel wieder heraufbeschwört, durchstreifen sie das Schloss, um Testaufnahmen für ihr Projekt zu machen. Doch der Dämon will Rache… und wenn er schon nicht den Pater bekommt, dann wenigstens eine Verwandte des gleichen Blutes. Eine Nacht des Wahnsinns beginnt…

„So habt ihr Rapunzel noch nie gesehen. Die gruseligste Rapunzel, die ihr zu Gesicht bekommen könnt.“ (Dominik Porschen, Filmlounge)
„Ambitionierter Grusel in passendem Ambiente.“ (filmtoast.de)
„Schöne, handgemachte Splattereffekte…“ (Daniel Schröckert, Kino+Rocket Beans TV)

Fotos



Ähnliche Videos