Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Der junge Syrer Karim und seine schwangere Freundin Lilly leben in Hamburg ein sorgenfreies Studentenleben. Als Karims geliebter Bruder Yassir in Syrien in ein Foltergefängnis verschleppt wird und Karim beschließt, Yassir aus dem Kriegsgebiet zu retten, bleibt Lilly besorgt und zunehmend verzweifelt zurück. Ein Teufelskreis der Gewalt beginnt …

Pressezitate:
„Eindringlicher Thriller (…) mitreißend und schonungslos.“ (MDR um 11)
„Es ist eine Wahnsinnsgeschichte über ein Brüderpaar und die Schatten des Syrien-Krieges, die Randa Chahoud erzählt in ihrem bewegenden Kinodebüt „Nur ein Augenblick“.“ (Süddeutsche Zeitung)
„Unbedingt sehenswert“ (Münchner Merkur)
„Chahoud weiß also, wovon sie hier erzählt, und dieser Reichtum an Geschichten, Stimmungen und Details ist es, der den Film so lebendig und spannend werden lässt.“ (TAZ Nord)
„Außergewöhnlich“ (NDR DAS!)
„Der moralische Konflikt und die unberechenbare Handlung sorgen für subtile Spannung.“ (TV Today)
„Der bewegende Beziehungsfilm der deutsch-syrischen Regisseurin Randa Chahoud wirft neue Blicke auf den syrischen Bürgerkrieg.“ (Dresdner Morgenpost)
„Der moralische Konflikt und die unberechenbare Handlung sorgen für subtile Spannung.“ (cinema.de)
„Die Gratwanderung zwischen Drama und Kriegsfilm mit Thriller-Elementen gelingt Chahoud sehr souverän.“ (kino-zeit.de)
„Ein gutes Stück deutsches Kino – Ehrlich und Nahbar! Bravo.“ (filme.de)
„Das großartige Drama schafft es, zwei Welten miteinander verschmelzen zu lassen.“ (Weser Kurier)

Trailer

Fotos



Ähnliche Videos