Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

1975 von Henning Protzmann und Ulrich Pexa gegründet, produzierte die Band bereits im ersten Jahr mehr als 10 Titel.
Nach einigen Wechseln wurde 1977 Herbert Dreilich der alleinige Sänger. In dieser Besetzung gewann Karat 1978 den
Grand Prix beim Internationalen Schlagerfestival. Im Herbst 1979 spielten sie das erste Mal in der BRD. Der größte
Erfolg der Band folgte 1982 beim Auftritt zum Weltfriedenstag in Ostberlin mit der Single „Der blaue Planet“. Das
gleichnamige Album folgte in Ost wie West gleichermaßen und wurde ihr erstes Gold-Album. 48 Wochen hielt sich die LP
in der BRD in den Top 100 und kletterte bis auf Platz 8. Damit war Karat die erste Ostband, die einen Top 10-Hit in der
BRD landen konnte. Nach einem Live Album und Flaute nach der Wende, ging es pünktlich zum 20-jährigen Bestehen
mit zehnter LP und Jubiläumskonzert wieder steil bergauf. 2015 feierte man den 40. Bandgeburtstag und wurde am 5.
September bei der Verleihung der Goldenen Henne mit der Ehrenhenne in der Kategorie Musik ausgezeichnet.

Zitat:
„Karat sind eine der Institutionen des Deutschrock“ (laut.de)

Fotos



Ähnliche Videos