Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

s/w
Wien 1951. Anton Lischka, ein echter Wiener Dienstmann von aufbrausendem Gemüt, macht auf ungewöhnliche Art die Bekanntschaft von Ferdinand Godai, Professor für Operette an der Akademie. Godai hatte sich für ein Kostümfest als Dienstmann verkleidet, war in weinseliger Laune beim Südbahnhof gelandet und von Anton um kollegiale Hilfe gebeten worden. Dabei lernt Ferdinand auch Gaby kennen und lieben, die sich als neue Kollegin an der Akademie entpuppt. Einige wiedrige Umstände zwingen ihn, sein kompliziertes Doppelleben als echter Professor und unechter Dienstmann fortzusetzen. Auch Lischka, der sich mehr und mehr über die Unbeholfenheit seines „Kollegen“ aufregt, wird in das Verwirrspiel einbezogen. Nur Gaby durchschaut es und trägt sogar zu dessen Ausweitung bei, um ihrem geliebten Professor-Dienstmann eine Lektion in Frauenlist zu erteilen. Die Schulaufführung der musikalischen Komödie „Hallo Dienstmann“, in der sich auch Anton Lischka unfreiwillig bewähren muß, zerschlägt den gordischen Knoten, die richtigen Partner finden zueinander.

Fotos



Ähnliche Videos