Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Stell dir vor, du bist 17 und lebst in den Hochhäusern am Stadtrand. Die Luft flimmert: Sommer. Dann die Nacht, als Jackie dir den Kopf verdreht. Im Freibad, Fuchsrotes Haar. Stell dir vor, wie dir die Funken aus den Fingern sprühen vor Glück.

Und Peng. Dir fliegt die Welt aus den Angeln: Zöllner erwürgt seine Frau. Edda, die 21-jährige aus der Videothek, stellt dir nach. Du steigst mit Kondor in den Ring. Immer wieder meinst du, diesen Indianer zu sehen. Und zum Showdown zieht ein geradezu biblisches Gewitter auf. Fühlt es sich so an – das Abenteuer, jung zu sein?

Pressezitate:
– „Schriller Musikclip, träumerisches Märchen, Roadmovie und Coming-of-Age-Geschichte – mit seiner Verfilmung des Romans von Nils Mohl schafft Ilker Çatak ein ganz eigenes Genre. Eine Reise, die man nicht versuchen sollte zu kontrollieren.“ – (epd Film)

– „Ein knalliger, hektischer, nervöser Film. Keine schlechte Herangehensweise, um die Gefühlswelt eines Teenagers darzustellen. Eine der besten Coming-of-Age-Dramedys der letzten Jahre.“ – (Oxmox)

– „Rasant und bis zuletzt unvorhersehbar erzählt der Film ›Es war einmal Indianerland‹ von Schönheit, Schmerz und Stress des Erwachsenwerdens. […] ein ungewöhnliches wie mitreißendes Kinodebüt.“ – (Neon)

– „Schnelle, harte Schnitte, häufige Brennweitenwechsel sowie knallige, verfremdete Farben sorgen zusammen mit einem coolen Soundtrack für den entsprechenden Drive.“ – (Player)

Trailer

Fotos



Ähnliche Videos