Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Der reiche Verleger Pierre Brochant (Thierry Lhermitte) und seine Freunde haben ein besonderes Hobby. Jede Woche trifft man sich zu einem Abendessen, zu dem jeder einen Idioten mitbringen muss. Während des Essens macht man sich dann über die Gäste lustig. Diesmal hat Brochant einen „Supertrottel“ an der Angel: den Finanzbeamten François Pignon (Jacques Villeret). Der liebenswerte Sonderling baut berühmte Bauwerke mit Streichhölzern nach. Unter dem Vorwand, ein Buch darüber veröffentlichen zu wollen, lockt Brochant Pignon in seine Wohnung. Der Abend verläuft jedoch ganz anders, als geplant und turbulenter, als es sich der Verleger je träumen hätte lassen… Mit über 9,2 Millionen Zusehern war dies der erfolgreichste französische Film des Jahres 1998. Francis Vebers mit drei Césars ausgezeichnete Komödie ist ein Generalangriff auf das Zwerchfell und ein Film, den man sich in Endlosschleife ansehen kann. Prisma.de schrieb: „Schlag auf Schlag fallen die Pointen in dieser geistreichen Komödie, in der ein argloser Tollpatsch einen Snob das Fürchten lehrt.“ Film-Rezensionen.de meint: „Dank einem großartigen schauspielerischen Ensemble funktioniert jeder Witz. Gefüllt mit knackigen Dialogen, die nahtlos ineinander überfließen, gut aufgelegten Darstellern, frischen Ideen, einer sensiblen Botschaft gehört ‚Dinner für Spinner‘ zu den großen Komödien der Filmgeschichte.“ 2010 folgte ein wesentlich unkomischeres US-Remake.

Fotos



Ähnliche Videos