Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Juristerei und Wahnsinn liegen nah beieinander – besonders in der Bostoner Kanzlei „Crane, Poole & Schmidt“. Im Mittelpunkt stehen der senile Staranwalt Denny Crane und sein Kollege, der brillante Zyniker und Womanizer Alan Shore, der mit seinen egozentrischen Auftritten Kollegen und Richter in den Wahnsinn treibt. Zusammen mit der abgebrühten Anwältin Shirley Schmidt kämpfen sie vor Gericht scharfsinnig, unkonventionell und mit harten Bandagen für ihre Klienten.

Episoden:
Disc 1:
01 „Revierkämpfe“
Die renommierte Bostoner Anwaltskanzlei „Crane, Poole & Schmidt“ stürzt in eine mittelschwere Krise, als Seniorpartner Edwin Poole sich bei einem der üblichen Morgenmeetings äußerst seltsam gebärdet. Mit der Diagnose „Nervenzusammenbruch“ landet Poole im Handumdrehen in einer Nervenheilanstalt. Nun muss Juniorpartner Brad Chase, der eigentlich das Büro in Washington führt, seinen Aufenthalt in Boston auf unbestimmte Zeit ausdehnen, denn irgendjemand muss den reichlich unkonventionellen und halb-senilen anderen Seniorpartner Denny Crane daran hindern, die Kanzlei völlig zu ruinieren. Chase erfüllt diese verzwickte Aufgabe jedoch nur äußerst ungern, denn ein längerer Aufenthalt bei „Crane, Poole & Schmidt“ bedeutet für ihn die tägliche Konfrontation mit seiner Nemesis: Alan Shore – ein durchaus brillanter Kopf und begnadeter Anwalt, doch auf den Gebieten Menschlichkeit und Moral eher unterentwickelt. Chase hat stark daran zu knabbern, dass der smarte Shore ihm seine Freundin Sally Heep ausgespannt hat, und es wurmt ihn zudem, dass er ihm als sein Untergebener nicht den gebührenden Respekt zukommen lässt. Reichlich Zündstoff für eine explosive Stimmung in der Kanzlei…

02 „Durchgedreht“
Alan soll seiner Ex-Freundin Christine Pauley dabei helfen, aus der psychiatrischen Klinik entlassen zu werden. Kurios, denn sie landete in der geschlossenen Abteilung, nachdem sie versucht hatte, Alan mit ihrem Wagen zu überfahren. Dennoch bemüht sich der smarte Anwalt darum, dass Christine wieder auf freien Fuß gesetzt wird. Doch damit tut er sich selbst keinen großen Gefallen.
Da Denny Crane sich immer seltsamer verhält, wollen die Partner der Kanzlei herausfinden, ob er für die Firma überhaupt noch tragbar ist. Also schanzen sie ihm und Brad einen kniffligen Fall zu: Eine Frau verklagt ein Krankenhaus, weil sie sich vom Personal unzureichend betreut fühlte, nachdem ihr Mann während einer Behandlung plötzlich verstorben war. Als Denny dahinter kommt, dass der Ausgang dieses Prozesses über sein weiteres Schicksal in der Kanzlei entscheiden soll, beschließt er, den anderen ein Schnippchen zu schlagen.
Lori ist um das Seelenheil ihrer jungen Kollegin Sally besorgt. Sie befürchtet, dass Sally von Alan ausgenutzt wird, weil er zu einer festen Beziehung gar nicht fähig ist. Darum nimmt sie Sally zur Seite und redet ihr ins Gewissen…

03 „Vertrauter Feind“
Crane, Poole & Schmidt vertreten einen ihrer größten Klienten, der ein gigantisches Einkaufszentrum in eine Gegend bauen will, in der Wildlachse laichen. Die Gegenseite ist eine Umweltschutzorganisation, die den Bau mit allen Mitteln verhindern will. Sie wird unterstützt von dem jungen Anwalt Donny Crane – Denny Cranes Sohn, der sich vor langer Zeit von seinem Vater abgewendet hat.
Während Sally Heep erstmals einen Klienten vor Gericht vertritt, kümmern sich Alan und Lori um einen Fall von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Alan ist recht unwohl zumute, als er erfährt, dass es sich bei der gegnerischen Anwältin ausgerechnet um seine Ex-Freundin Christine handelt. Es ist ihr erster Einsatz vor Gericht seit sie die Psychiatrie verlassen hat. Und passend zum Thema ihres Falles fühlt Alan sich mehr und mehr von Christine belästigt…

04 „Anwalt Entlaufen“
Seniorpartner Edwin Poole flieht aus der Nervenheilanstalt, um die Pflichtverteidigung für einen jungen Mann zu übernehmen, der des Polizistenmordes beschuldigt wird. Da Lori Colson früher als Staatsanwältin gearbeitet hat, überredet Brad Chase sie dazu, Edwin bei seinem Mordprozess mit ihrem reichen Erfahrungsschatz beizustehen. Wird Pooles lädiertes Nervenkostüm der Belastung durch die Verhandlung gewachsen sein?
Paul Lewiston betraut Alan Shore mit dem Auftrag, eine ihrer wichtigsten Klientinnen vor der Verurteilung wegen Diebstahls zu bewahren. Doch um die Frau zu entlasten, muss Alan zu unsauberen Mitteln greifen. Dabei bittet er Sally um Hilfe – und stellt ihre Beziehung auf eine harte Belastungsprobe.

Disc 2:
05 „Schlag Auf Schlag“
Alan und Tara landen zusammen mit einer Prostituierten vor Gericht: als Batman, Robin und Catwoman verkleidet. Die drei haben sich dabei erwischen lassen, wie sie einen Streifenwagen einseiften.
Am nächsten Tag knistert es wieder gewaltig zwischen Alan und seiner hübschen Kollegin Tara, und nun arbeiten sie auch noch eng zusammen. Sie vertreten einen Hypochonder, der seinen Arzt wegen einer angeblichen Fehlbehandlung verklagen will.
Lori und Sally übernehmen die Verteidigung von Jason Binder, der einen Mann, der ihn vor vier Jahren nachweislich zusammengeschlagen hat, mit einem Taekwondo-Schlag gegen den Hals getötet haben soll. Als einzige Zeugin für Binders gutmütigen und einwandfreien Charakter erscheint seine Mutter vor Gericht. Allerdings macht sie selbst nicht den besten Eindruck, denn sie trägt ein Glasauge, das ihr immer aus der Augenhöhle fällt, wenn sie aufgeregt ist…
Denny Crane muss einen äußerst verzwickten Fall von seinem Kollegen Edwin Poole übernehmen. Er soll eine Pharmafirma vertreten, die beschuldigt wird, unzählige alte Leute um ihr Erspartes betrogen zu haben. Eine Riesensumme und das Ansehen der Kanzlei stehen auf dem Spiel, doch Denny hatte nicht genug Zeit, sich auf den brisanten Fall vorzubereiten, und bittet um eine Fristverlängerung. Leider trifft er dabei auf einen äußerst übellaunigen Richter, der ihm seine Bitte schlichtweg verweigert. Am nächsten Tag beginnt die Verhandlung…

06 „Bis Aufs Blut“
Als Bürgermeisterkandidat Jack Fleming wenige Tage vor der Wahl durch schmutzige Gerüchte zu Fall gebracht werden soll, wendet sich seine Frau Samantha Hilfe suchend an ihren alten Studienfreund Alan Shore. Der kann seiner alten Flamme keinen Wunsch abschlagen und legt sich darum – sehr zum Unwillen seines Kollegen Paul Lewiston – mit den Mächtigen der Stadt an. Aber dann findet er etwas über Fleming heraus, das selbst ihn in einen Gewissenskonflikt bringt…
Während Denny fieberhaft und mit steigender Verzweiflung auf die Ergebnisse seines Alzheimer-Tests wartet, vertritt Lori den an Leukämie erkrankten Richard Kirkland. Er verlangt von seiner Ex-Frau Marcy die Herausgabe des Nabelschnurblutes ihres gemeinsamen Sohnes. Das Blut wurde nach dessen Geburt im Krankenhaus eingelagert und könnte Kirklands letzte Chance auf Rettung sein. Marcy weigert sich jedoch, ihm das Gewünschte auszuhändigen. Erst im Verlauf des Rechtsstreits wird der wahre Grund dafür deutlich, und dann liegt es ausgerechnet an Lori, ihren Mandanten mit ein paar schmerzhaften Wahrheiten zu konfrontieren.

07 „Tief Getroffen“
Als Lori noch bei der Staatsanwaltschaft gearbeitet hat, war Michael Shea einer ihrer Informanten. Jetzt braucht er ihre Hilfe, denn er soll wegen eines Überfalls auf einen Lebensmittelladen angeklagt werden. Das einzige Beweismittel gegen ihn steckt in seinem Körper: Es ist die Kugel, die der Ladenbesitzer auf den Dieb abgefeuert hat. Natürlich weigert Shea sich deshalb, die Kugel entfernen zu lassen. Doch als Lori erfährt, dass dadurch sein Leben in Gefahr ist, steckt sie in einem juristischen und moralischen Dilemma.
Alan Shore gerät heftig mit einem Richter aneinander, als der sich bei der Verurteilung seines Klienten Walter Mack einige – wie Shore findet – äußerst demütigende Auflagen überlegt, um Mack zu schikanieren. Als Denny sich in das Geschehen einmischt, handelt er sich damit eine Klage wegen Bestechung ein. Doch er kann den Ärger ausgleichen, indem er der Kanzlei einen lukrativen Mandanten sichert.

08 „Schweigen Ist Gold“
Aus persönlichen Gründen zieht sich Denny aus einem Fall zurück und übergibt ihn an Allen: Er soll Gil Furnald vertreten, der seinen Job als Weihnachtsmann in einem großen Supermarkt verloren hat, weil er ein Transvestit ist. Brad geht sofort eine Wette ein, dass Alan diesen Fall nur verlieren kann. Der legt sich nun mächtig ins Zeug und greift sogar zu Zaubertricks, um seinem Mandanten zu helfen.
Lori gerät in einen schweren Gewissenskonflikt, als ihr Therapeut Dr. Allen Konigsberg ihr gegenüber seine Schweigepflicht bricht, indem er ihr von einem Patienten erzählt, der damit gedroht hat, seine Frau umzubringen. Nun erhofft er sich von ihr rechtlichen Beistand. Lori greift zu extremen Mitteln, um Dr. Konigsberg zu unterstützen. Doch auf die Folgen ihres Handelns war sie nicht gefasst…

Disc 3:
09 „Bittere Pillen“
Denny und Alan vertreten einen Pharmakonzern, der von Marybeth Hewitt, einer seiner ehemaligen Versuchspersonen, verklagt wird. Diese wurde aus dem Versuchsprogramm für ein neues Medikament ausgeschlossen, das ihre Krankheit hätte heilen können. Während ihrer Zusammenarbeit stoßen die Anwälte auf einige Ungereimtheiten und auf dunkle Geheimnisse des Konzerns. Schließlich geraten sie jedoch in einen Streit darüber, wie sie mit ihrem gewonnenen Wissen verfahren sollen.
Lori ist entsetzt: Zwar hat Tara genau die richtigen Beweise erbracht, mit deren Hilfe sie ihren aktuellen Fall gewinnen könnten, doch die Art, wie sie sie beschafft hat, hätte Lori eher Alan Shore zugetraut. Soll sie ihre und Taras Karriere aufs Spiel setzen und die Beweise tatsächlich verwenden?

10 „In Flagranti“
Lori und Brad übernehmen die Verteidigung von Susan May, die ihren Ehemann mit einer Geliebten in flagranti erwischt und daraufhin beide getötet haben soll. Die Beschuldigte behauptet jedoch, die beiden bei ihrer Rückkehr nach Hause bereits tot vorgefunden zu haben. Gegen ihre Aussage spricht, dass Susan über eine Stunde gebraucht hat, um die Polizei zu verständigen. Auch weiß sie nicht mehr, was in dieser Zeit passiert ist. Der Spezialist Dr. Herbert Waylon diagnostiziert eine post-traumatische Amnesie, doch er kann nicht ausschließen, dass Susan die Tat begangen hat.
Auf der Weihnachtsparty im Büro lernt Alan die attraktive Carmen Flores kennen, die ihm erzählt, ihr Ex-Mann Julio habe die gemeinsamen Kinder entführt, um sie nach Peru zu verschleppen. Als Alan die Polizei einschalten will, tun die Beamten den Vorfall als häuslichen Ehestreit ab und weigern sich einzugreifen. Doch Shore zwingt sie dazu, die Entführung als Verbrechen zu behandeln. Wenig später lauert ihm der völlig durchgedrehte Julio auf. Rasend vor Wut, weil der Anwalt dafür gesorgt hat, dass plötzlich die Polizei hinter ihm her ist, zückt er eine Waffe und droht Alan zu erschießen…

11 „Schmidt Happens“
Wirbel in der Kanzlei: Seniorpartnerin Shirley Schmidt wechselt von der New Yorker in die Bostoner Filiale, um dort die Zügel in die Hand zu nehmen und das angebliche Chaos in geordnete Bahnen zu lenken. Damit ist sie Alan Shore von Anfang an ein Dorn im Auge. Hinzu kommt, dass sie ihm in Sachen Schlagfertigkeit in nichts nachsteht. Auch Denny Crane ist nicht gerade erfreut über Shirleys Auftauchen. Immerhin hatte er vor Jahren eine heiße Affäre mit ihr, bevor sie ihn sang- und klanglos sitzen ließ. Da sind Spannungen vorprogrammiert.
Shirley lässt sich dadurch jedoch nicht beirren, sondern stürzt sich gleich an der Seite von Lori in ihren ersten Fall. Gemeinsam reichen sie im Namen des Sudanesen John Zenawi eine Klage gegen die US-Regierung wegen unterlassener Hilfeleistung während des Genozids von Dafur ein. Zenawi möchte dadurch die Öffentlichkeit auf die Verbrechen in seinem Land aufmerksam machen. Lori begründet ihre Klage gegen die Regierung damit, dass der Staat einen Krieg gegen den Terrorismus ausgerufen habe, in Dafur aber nicht eingeschritten sei. Unterdessen setzt sich Alan Shore für seinen Klienten Bernard Ferrion ein, der seine ewig an ihm herumnörgelnde Mutter mit der Bratpfanne erschlagen hat.

12 „Alte Schule“
Als Sally einen Fall verliert, weil sie ihn nicht sorgfältig genug vorbereitet hat, wird sie von Shirley Schmidt gefeuert. Sally ist außer sich und bittet Brad um Hilfe. Doch anstatt ihr beizustehen, schlägt er ihr vor, die Kanzlei ohne großen Ärger zu verlassen. Lori und Shirley übernehmen derweil die Verteidigung von Walter Fife. Der Schulleiter wurde von zwei Biologie-Lehrerinnen verklagt, weil er sie entlassen hatte, als sie sich weigerten, die biblische Schöpfungsgeschichte zu lehren.
Shore ist entsetzt, als er erfährt, dass ein Nachbar seines ehemaligen Klienten Bernard Ferrion erschlagen wurde. Er spricht Ferrion darauf an, und der streitet nicht ab, den Mann auf dem Gewissen zu haben. Im Gegenteil: Er bittet Alan, ihn vor Gericht zu vertreten, sollte er angeklagt werden. Doch Shore lehnt ab und schickt Ferrion zu Tara. Die ist überrascht, als Ferrion ihr erklärt, er wolle unbedingt vor Gericht, um seine Unschuld in dem Fall zu beweisen. Dabei wird Ferrion gar nicht der Tat beschuldigt! Nur mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen kann sie ihn davon überzeugen, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Doch Shore ist felsenfest von Ferrions Schuld überzeugt – und er ist sicher, dass der Mann wieder töten wird.
Shirley Schmidt wirft Alan vor, seine Assistentin Nora sexuell zu belästigen. Nach einem Gespräch mit Nora kommt er zu dem Schluss, dass es einfach in seiner Natur liegt, anzügliche Dinge zu attraktiven Frauen zu sagen – und dass er sich nach einer neuen Assistentin umsehen muss. Unter den Bewerberinnen trifft er überraschend eine alte Bekannte wieder…

Disc 4:
13 „Dicke Luft“
Brad verliebt sich in eine Klientin die von ihrer Lebensgefährtin beschuldigt wird sie hätte die Beziehung nur aus finanziellen Gründen gewollt. Um das ganze noch schwieriger zu machen glaubt Brad das seine Klientin lügt wenn sie behauptet, sie wäre eine Lesbe. Alan hilft Denny bei einem Fall wo ein Doktor beschuldigt wird, einem Patientin ein noch nicht zugelassenes Medikament verschrieben zu haben. Denny benutzt den Fall um zu beweisen, dass er immer noch in der Lage ist, die Firma zu leiten.

14 „Ein Mann Sieht Rot“
Während eines Dates mit Tara verursacht Alan eine Schlägerei in einer Bar und muss sich vor Gericht verantworten. Shirley und Denny verteidigen einen Klienten der den Bürgermeister von Boston verklagt. Dieser hatte sein Steakhaus schließen lassen weil er Angst vor BSE hat.

15 „Im Eifer Des Gefechts“
Shirley verlangt von Alan dass er ihr hilft einen Polizisten zu verteidigen, dem vorgeworfen wird Gewalt gegen einen Unschuldigen verübt zu haben. Alan ist davon nicht begeistert. Denny vertritt eine Frau, die von ihrem Verlobten vor dem Traualtar stehen gelassen worden ist. Sein Gegner ist ausgerechnet Donny Crane, sein Sohn.

16 „Auf Eis Gelegt“
Milton Bombay, ein langjähriger Weggefährte von Shirley und Denny möchte eingefroren werden. Er fragt Shirley & Denny um Hilfe. Alan und Chelina vertreten einen HighSchool Schüler. Der Direktor der Schule hat einen einzigen News Channel gesperrt und wird jetzt von seinem Schüler wegen Zensur verklagt.

Disc 5:
17 „Auf Leben Und Tod“
Chelina und Alan versuchen einen Todeskandidaten in Texas vor der Giftspritze zu bewahren. Denny und Shirley werden von einer alten Freundin um Hilfe gebeten. Sie wird angeklagt, Männer für Sex bezahlt zu haben.

Fotos



Ähnliche Videos