Jetzt leihen oder kaufen

Beschreibung

Von einem Moment auf den anderen wirft die 26-jährige Ana (Salomé Richard) ihren Job bei einer großen britischen Filmproduktion, wo sie als Fahrerin tätig ist, hin und beschließt, mit einem „geliehenen“ Wagen in ihre Heimatstadt Straßburg zurückzukehren. Dort will sie ihrer Oma (Claude Gensac) zur Hand gehen und die nächsten Schritte für ihr Leben planen.
In Straßburg angekommen trifft sie auf ihre alte Jugendliebe, den Musiker Simon (Swann Arlaud), zu dem sie noch immer eine magnetische Anziehung verspürt. Das unbeschwerte Dasein hat bald ein Ende, als sich ihre Oma ein Bein bricht und ins Krankenhaus muss.
Ana hat die Idee, ihr in der Zwischenzeit das Badezimmer umzubauen und die Badewanne durch eine seniorengerechte Dusche zu ersetzen. Im Baumarkt findet Ana nicht nur eine neue Brause, sondern überredet auch den Verkäufer Grégoire, ihr beim Umbau zu helfen. Der lässt sich tatsächlich dazu motivieren, obwohl er von Wasserleitungen und Kacheln eigentlich kaum mehr versteht als Ana.

Lakonische, belgisch-französische Tragikomödie um eine sympathische Antiheldin.

Rachel Langs Debütfilm wurde auf der 66. Berlinale 2016 in der Sektion Forum gezeigt.

Fotos



Ähnliche Videos